Paprižka – Hupfemusik von wo gibt Polka

Paprižka nimmt das Beste aus weltweiter Volksmusik, was man auf Akkordeon und Bauchschlagzeug spielen kann, vermischt es mit modernen Klassikern und macht ein Höllenspektakel daraus.

++2015-09-21 Paprizka Promo (87) (Mittel)

Hupfemusik ist das Synonym für ausgelassene Feierkultur. Mit dabei sind Hardcoreschunkeln, das berühmte Paprižka-Mitklatschen, Speedwalzer, ausgefallene Choreografien und die geheimnisvollen Balkanbeats wie Klezmer, Gypsy oder Bulgar. Und wenn dann noch Hasi dazukommt, geht es so richtig ab.
Neben der Stelzenperformance gibt es auch noch viele Gags, erstaunliche, spontane musikalische Wendungen und ungeahnte Showeffekte.
Jutta Pollak und Ulrich Bammer haben auf unzähligen Straßenauftritten, Geburtstags- und Hochzeitsfeiern, Festival- und Firmenauftritten gezeigt, dass ihre Art Weltmusik einfach Spaß macht und mitreißt.

Polka

Polka gibt es auf der ganzen Welt. Für das Duo Paprižka ist Polka aber eigentlich ein Lebensgefühl und gute Musik, die in die Beine geht. Dabei ist Balkanmusik ein großer Teil davon. Die Älteren kennen einige Stücke vielleicht aus ihrer Jugend und die Jüngeren tanzen in den Clubs zu den Balkanbeats. Für Paprizka beinhaltet Polka alles von Klezmer, Bulgar, Gipsy, bis zum Cajun. Paprižka bedient sich einfach da, wo es eine gute Melodie und einen treibenden Rhythmus gibt. Volksmusik ohne Volkstümelichkeit. Es gibt ein erstaunliches Repertoire an mitreißender Instrumentalmusik die dem Publikum direkt unter die Haut gehen. Einige traditionelle und moderne Stücke: Bulgar aus Odessa, Sherele, Na Purt, Cajun d´Amede

 Hupfe-Musik

Wenn man sich zur Musik bewegen will, kann man einfach ausgelassen hüpfen, oder auch eine Art pseudo-russischen Paartanz aufführen. Aber Paprižka gibt immer auch einen kleinen Tanzkurs. Der Sitzhupfe, der Kopfverdreher und der Bobbele sind einige der absolut traditionsreichen Tänze. Der Band ist jedes Klischée recht, solange es ihr und dem Publikum Spaß macht. Das drückt sich auch schon im Namen aus: Es gibt international kein Wort, das Paprižka heißt, aber jeder weiß sofort, was gemeint ist.

Paprizka – Hupfemusik auf Stelzen

Auf Straßenkünstlerfestivals, als Firmen-Walkact oder auch indoor gibt es Paprizka jetzt auch auf Stelzen. Das ist nicht nur ein besonderer Hingucker, der noch weit gesehen und gehört wird, das hat auch ganz praktische Vorteile. Es ist keine Bühne nötig und trotzdem hat auch bei sehr großem Publikum der letzte eine gute Sicht auf die Künstler. Mal ganz abgesehen von den Möglichkeiten, die das für unser Spiel mit dem Publikum eröffnet.

Straßenmusik

Eigentlich nur für ein paar Mal im Sommer für Straßenmusik ausgedacht, kam das Projekt aber so gut an, dass Paprižka eine feste Band geworden ist, die auch schon in einer Besenkammer gespielt hat, als das Publikum in der engen Wohnung ihnen keinen Platz mehr gelassen hat. Spaß an der Musik und am Auftreten ist einfach das Wichtigste für die beiden Musiker.